Rassenbelegstelle Stumpfwald

Die Belegstelle Stumpfwald wird als Rassenbelegstelle geführt. Die Drohnenvölker sind verschiedener Herkünfte. Oberstes Zuchtziel ist die Erhaltung der Dunklen Europäischen Honigbiene (Apis mellifera mellifera). Dies betrifft in erster Linie die genetische Reinheit.

 

Natürlich steht jedem Züchter es frei, mit der Dunklen Biene Linienzucht, Leistungszucht, Varroatoleranz oder sonstiges zu betreiben. Bei der Auswahl der Drohnenvölker achten wir auf diese Parameter nicht. Imkerlich-wirtschaftliche Aspekte spielen bei der Erhaltungszucht keine Rolle.

 

Züchter, die uns geeignete Drohnenvölker über die Saison zur Verfügung stellen, sind willkommen. Mehr Genetik mehr Vitalität! Wir haben einige Prüfpunkte zusammengestellt die jedes Drohnenvolk durchlaufen muss. Bei Interesse schreibt uns an.


Die Aufstellung der Drohnenvölker wird Anfang April geschehen. Was Aufgestellt, wird geben wir so früh wie möglich bekannt. Nach der Durchlenzung werden die Völker Vermessen und Beurteilt.


Was wir Prüfen

Primär Rot - Sekundär Schwarz

Leistung

  • Honig
  • Pollen
  • Propolis
  • Wabenbau

Verhalten

  • Sanftmut
  • Wabensitz
  • Schwarmverhalten
  • Klimabedingstes Verhalten

Krankheiten

  • Kalkbrut
  • Nosemoose
  • Sackbrut

Merkmale

  • Varroatolleranz
  • Entwiklung Frühj.
  • Winterfestigkeit
  • Volksstärke
  • Brutnestanlage

Flügelmessung

  • Cubitalindex Arbeiterin (Ci) 1,0 bis 1,9
  • Cubitalindex Drohnen (Ci) 1,5 bis 1,9
  • Hantelindex (Hi) 0,600 bis 0,923
  • Discoidalverschiebung (DsA) negativ


Drohnenvölker 2021

Drohnenvölker für 2021 sind in Bearbeitung.